Einer für Alle – unsere BVB-Fanstory


„Das größte Geburtstagsgeschenk in diesem Jahr habt ihr mir gemacht!“ BVB-Fan Bernd aus Paderborn ist immer noch ganz begeistert. „Euer Shooting für das Gesundheitsportal von IKK und BVB war der Hammer, denn ich musste mich nicht verstellen und konnte sein wie ich bin – nämlich BVB-Fan durch und durch.“

Gehen wir ein paar Jahre zurück. Genauer gesagt in die Grundschulzeit. Irgendwas zum Bolzen wurde immer gefunden, auch wenn es nur ein alter Tennisball war. Vor und nach der Schule und in der Pause auf dem Hof, die Jungs haben immer gespielt. Und unser Fan mittendrin. Zuhause hing über der Schreibtischlampe bald eine schwarz-gelbe Mütze, später strahlte das komplette Kinderzimmer von Bernd schwarz-gelb.  

„Ich habe irgendwann nur noch Schwarz-Gelb gesehen. Aber als ich mit meinem Onkel dann das erste Mal live die Südtribüne erlebt habe, war ich endgültig hin und weg“, beschreibt Bernd die Faszination seiner Kindheit. Für seinen Verein ist der junge Fan schon damals mehrere Kilometer für ein einfaches Freundschaftsspiel mit dem Fahrrad über die Dörfer gefahren, um Ottmar Hitzfelds Team zu sehen. 

Seinen besten BVB-Kumpel hat Bernd mit 15 im Krankenhaus kennengelernt. „Unsere Weisheitszähne sollten raus, aber das war bald Nebensache, denn Fußball war unser einziges Thema“. Bis heute sind beide eng befreundet und schauen gemeinsam die Spiele.“

Das schönste Erlebnis in seiner langen BVB-Fan-Zeit ist die Meisterschaft 1995/96, der „Zweikampf“ gegen den FC Bayern München. Oder das Champions League-Spiel gegen Malaga, als der BVB schließlich nach zwei späten, aber genialen Toren doch noch im Halbfinale stand.

Heute verursacht die „heißeste“ gelbe Wand im Stadion – die Südtribüne in Dortmund inklusive der Fangesänge – immer und immer wieder Gänsehaut pur und Hitzewellen. Und zu Hause? „Egal, ob allein oder mit Kumpels, wenn wir ein Spiel schauen, sitzen wir in unseren Trikots am Fernseher. Je nach Bedeutung des Spiels wird auch mal die ganze Wohnung geschmückt. Das ist das Mindeste für einen richtigen BVB-Fan“ so Bernd. 

Auf die Frage nach dem schönsten Tor der letzten Saison, meint Bernd ziemlich schnell: „Das Comeback-Tor von Marco Reus mit der Hacke gegen Frankfurt. Obwohl ich dann immer gleichzeitig an den Kracher von Sokratis denke, das war ebenfalls genial. Aber Reus ist nun mal mein Lieblingsspieler."