Auch Schlemmen soll erlaubt sein: Ein Dessert für Profis

Nach einem harten Vormittagstraining und dem anschließenden gemeinsamen Mittagessen, sollte auch Zeit für ein leckeres Dessert sein.

BVB-Koch Dennis Rother empfiehlt Milchreis mit Apfel, Feigen und Cashewnüssen, die zusammen einen leckeren Nachtisch ergeben und Eiweiß sowie Vitamine liefern.
Die Zubereitung des Milchreises ist ganz einfach. Als Grundzutaten werden Reis, Milch, Zucker und eine Prise Salz benötigt. Alles zusammenrühren und in einem Topf aufkochen. Wer mag, kann noch eine Vanilleschote hinzugeben. Nach dem Aufkochen die Hitze reduzieren und den Milchreis für 25 Minuten köcheln lassen. Wichtig ist gelegentliches Umrühren, damit nichts anbrennt. Anschließend mit Zucker abschmecken, bis er die gewünschte Süße erreicht. 
Dann wird der Milchreis mit dem Apfel-Feigen-Kompott verfeinert.

Für 4 Portionen benötigen Hobbyköche die folgenden Zutaten und Mengen: 

  • 50g Kokoszucker
  • 2 Tassen oder 250g Milchreis
  • 1 Vanillestange
  • 5 Äpfel
  • 4 Feigen
  • 0,5 L Wasser
  • 50g Cashewnüsse
  • 50g Kürbiskerne
  • 2 El Manuka-Honig


Die Äpfel und Feigen kleinschneiden und mit den Kürbiskernen und Cashewnüssen vermengen. Dann einen halben Liter Wasser mit zwei Esslöffeln Manuka-Honig und Kokoszucker verrühren und dem Früchte-Nuss-Mix beimischen.
Zum Schluss das Apfel-Feigen-Kompott auf den Milchreis geben und genießen. 
Ein perfektes Dessert als Belohnung nach einem hart umkämpften Sieg oder anstrengendem Training.

Bon Appetit.