BVB-Fußballschule Ernährungsquiz Spiel

Flink dribbeln, klug essen, Spaß haben

Wie die Evonik-Fußballschule des BVB durch ein Ernährungsquiz klassisches Fußballtraining mit gesunder Ernährung und viel Spaß verknüpft.

Infos über gesunde Ernährung und Fußballtraining, passt das zusammen?

Dass sich beide Themen hervorragend ergänzen, konnten die Teilnehmer des IKK classic-Trainingskurses während einer Trainingseinheit unter Anleitung des lizenzierten Trainerteams des BVB hautnah erleben!
In spielerischer Form wurden Dribbling-Übungen mit einem Ernährungsquiz verbunden. Training nicht nur für den Körper, sondern auch für den Geist!

„Für viele Kinder und Jugendliche ist es das erste Mal, dass sie sich bewusst überlegen, was sie eigentlich am liebsten essen und ob das gesund oder ungesund ist“, sagt Stefanie Rohrbeck, Organisatorin der Fußballschule. „Und da es in ein Wettkampfspiel verpackt ist, haben die Kids automatisch eine große Motivation, sich damit zu beschäftigen.“

Die Übung ist schnell aufgebaut und erklärt und lässt sich somit leicht in das Vereinstraining integrieren!

Aufbau:

Man teilt die Mannschaft in mehrere Gruppen ein und baut für jede Gruppe einen altersgerechten Dribbelparcours auf. Gerade Strecke, Slalom, eingebaute Hindernisse oder Finten-Aufgaben – je älter die Fußballerinnen und Fußballer, desto anspruchsvoller kann der Parcours sein.

Im Zielbereich liegen mehrere vorbereitete Karten, auf denen die Namen verschiedener Lebensmittel/Gerichte geschrieben oder abgebildet sind. So finden sich auf den Karten 20 bis 30 verschiedene Gerichte. Von Nutella bis Müsli, von Pommes Frites bis Pasta – manche sind gesund, manche eher ungesund.

Neben den Karten stehen ein grünes und ein rotes Hütchen.

Ablauf:

Auf ein Startsignal hin beginnt ein Spieler pro Gruppe mit dem Dribbelparcours, greift eine Karte heraus und dribbelt zurück. Im Team entscheidet die Gruppe dann, ob das abgebildete Essen gesund oder eher ungesund ist. Der nächste Spieler dribbelt nun mit der Karte zum Zielbereich und legt die sie unter das grüne bzw. rote Hütchen. Auf dem Rückweg übergibt er den Ball an den nächsten Spieler, dieser nimmt dann eine neue Karte. Dieser Ablauf kann so lange wiederholt werden, bis alle Karten zugeordnet sind! 

Weitere Hintergrundinformationen zum Thema Ernährung findest du im Ratgeber Gesundheit der IKK classic unter www.ikk-classic.de.